Clärchens Ballhaus

Adresse: Auguststraße 24, 10117 Berlin

Im Clärchens Ballhaus auf Zeitreise gehen

Das Clärchens Ballhaus ist eins der letzten in Berlin noch erhaltenen Ballhäuser der 20er Jahre und gehört damit zu einem der ältesten Tanzlokale der Stadt. Ansässig ist Clärchens Ballhaus, das zusätzlich noch über ein Restaurant verfügt, im hippen Szenebezirk Mitte in der Auguststraße 24. Wechselnde Veranstaltungen an sieben Tagen die Woche locken ein buntes Publikum jeglicher Couleur zu sich in die heiligen Hallen.

Clärchens Ballhaus, ein geschichtsträchtiges Gebäude

Mitten zwischen den gepflegten Fassaden der Neu- und Altbauten in der belebten Auguststraße fällt vor allem ein Gebäude deutlich aus dem Raster: Clärchens Ballhaus. So bezaubernd der Vorhof – vor allem bei Nacht – auch ist, so sieht man dem Gebäude, welches sich dahinter befindet, die Jahre, die es bereits auf dem Buckel hat doch deutlich an. Genau das macht jedoch den Charme dieser einmaligen Location im Herzen Berlins aus.

Bereits 1913 eröffneten Fritz Bühler und seine Ehefrau Clara Habermann das nach ihr benannte Tanzlokal Clärchens Ballhaus. Beeindruckende 91 Jahre blieb es erfolgreich im Familienbetrieb und „überlebte“ gleich zwei Weltkriege, bis es 2003 schließlich verkauft wurde und ein Betreiberwechsel erfolgte. 2004 wurde die Location dann komplett restauriert und ein Biergarten ersetzte das im zweiten Weltkrieg zerbombte Vorderhaus.

Passiert man Clärchens Ballhaus heute in der schmalen und vor allem engbebauten Straße, so gleicht das Gelände für einen Augenblick einer grünen Oase. Zwei große Bäume und ein gemütlicher, grün bepflanzter Vorgarten laden sofort zum Verweilen ein, so dass man am liebsten gar nicht mehr weg möchte. Vor allem in lauen Sommernächten herrscht stets ein reger Betrieb im Biergarten und eine schlichte, aber wirkungsvolle, Lichterkette verleiht dem Ambiente einen gewissen Zauber.

Die heiligen Hallen des Clärchens Ballhaus

Unterteilt ist Clärchens Ballhaus in einen Großen Saal im Erdgeschoss und den Spiegelsaal in der ersten Etage. Vor allem in der ersten Etage fühlt man sich wie in eine andere Zeit zurückversetzt – Vintage pur! Gut kann man sich beim Anblick des mit Stuck verzierten Spiegelsaals vorstellen, wie zur damaligen Zeit vergangene Generationen dort eine flotte Sohle aufs Parkett gelegt haben. Melancholie vorprogrammiert.

Tagsüber kann man in Clärchens Ballhaus sowohl deutsche als auch italienische Küche zu moderaten Preisen genießen und sich im Anschluss einen hausgebackenen Kuchen gönnen. Der Kult-Treff ist täglich ab 11 Uhr geöffnet und zwischen 12:30 und 23:00 Uhr kann warm gegessen werden. Zu späterer Stunde weichen die einen oder anderen Möbelstücke dann der Tanzfläche, denn jeden Abend kommt es in Clärchens Ballhaus zu einem anderen Event. Ein Blick in den Veranstaltungskalender ist in jedem Fall ratsam, da es neben Partyabenden, auch zu Konzerten, Bällen, Tanzkursen und vielem mehr kommt.

Wechselnde Veranstaltungen in Clärchens Ballhaus

Ob Salsa, Tango, Swing oder ChaCha, Clärchens Ballhaus ist offen für alles und deckt damit ein breites musikalisches Spektrum ab. Oft bietet es zum frühen Abend hin sogar kostenlose Tanzkurse an. Hat man dann erst einmal Blut geleckt und möchte seine tänzerischen Grundkenntnisse vertiefen, können Interessenten gebührenpflichtig an den regelmäßigen Treffen teilnehmen.

Vor allem am Wochenende steppt auf den Tanzflächen der beiden Säle im wahrsten Sinne der Bär, weshalb Clärchens Ballhaus von Insidern auch gerne „Bärchens Knallhaus““ genannt wird. Getanzt wird zu einem abwechslungsreichen Mix aus Guter-Laune-Musik vergangener Epochen und Hits von heute. Die Stimmung des multikulturellen Publikums ist ausgelassen und 18-Jährige sind dort genauso gerne gesehen wie die Ü50 Generation. Die Tanzflächen sind großzügig angelegt und ausreichende Sitzgelegenheiten stehen auch zur Verfügung. Einen strikten Dresscode gibt es nicht. Am Einlass und der Garderobe begrüßen beziehungsweise verabschieden einen stets freundliche alte Herren, die der historischen Location einen besonders persönlichen Flair verleihen.

Fazit: Melancholie und Party zugleich – Clärchens Ballhaus

Wahrlich eine Zeitreise erlebt man durch einen Besuch in Clärchens Ballhaus. Ein Tanzlokal mitten in der Hauptstadt, wie man es so kein zweites Mal vorfindet, mit dem Charme einer vergangenen Zeit. Unterschiedliche Charaktere, Altersklassen und Nationalitäten treffen dort aufeinander, so dass man neben dem Tanzen auch schnell ins Plaudern kommt. Daraus resultiert eine unverwechselbare Stimmung, die wiederum ein einmaliges Partyerlebnis zur Folge hat. Die DJs spielen einen Mix aus tanzbarer Gute-Laune-Musik bis in die frühen Morgenstunden...

Diese Clubs in Berlin könnten dich interessieren:

Maxxim
Traffic Club
Q-Dorf
Puro Sky Lounge
Goya