Goya

Adresse: Nollendorfplatz 5, 10777 Berlin

Der glamouröse Tanztempel: Goya Berlin

Das Goya Berlindirekt am Nollendorfplatz im Zentrum des Berliner Bezirkes Schöneberg gelegen, ist eine traditionsreiche Berliner Partylocation mit vielen wechselnden Partyreihen für verschiedene Alters- und Zielgruppen. Das imposante Gebäude ist nicht nur das markanteste Haus am Nollendorfplatz, sondern kann ohne Bedenken zu einem der schönsten und imposantesten Häuser Berlins gezählt werden.

Vom Theater zur Partylocation: Das Goya Berlin

GoyaDas kunstvoll gestaltete Gebäude, welches das Goya Berlin beherbergt, wurde 1905/06 als Neues Schauspielhaus mit zwei großen Sälen am Nollendorfplatz 5 errichtet. Die Räumlichkeiten dienten lang als Theater, bis es nach 1945 als Kino und ab Ende der 1970er Jahren als Diskothek mit dem Namen Metropol Verwendung fand. Schließlich wurde es 2005 mit einem großen Umbauaufwand und Investitionen in Höhe von 11 Millionen Euro, in den noblen Club Goya Berlin umgewandelt.

Das auffällige Bauwerk wurde in der klaren Sachlichkeit der zu Beginn des 20. Jahrhunderts einsetzenden Moderne gestaltet und ist zusätzlich noch mit einzelnen Akzenten der zuvor dominierenden Stilepoche des Jugendstils versehen. An der Fassade des Hauptportals prangern überlebensgroße  Figuren, die erhaben auf Besucher und Passanten herabblicken. Die hier veranstalteten Partyreihen sind schon allein wegen ihrer Mannigfaltigkeit in der ganzen Stadt und über die Stadtgrenzen hinaus beliebt.


Die Gestaltung des Hauses und dessen Vorgeschichte haben viel dazu beigetragen, dass es heute als eine extravagante und glamouröse Partylocation mit regelmäßigem Clubbetrieb genutzt wird. Die Inneneinrichtung des Goya Berlin mit dem 300 Quadratmeter großen und 13 Meter hohen Festsaal und den zwei Emporen, die man über zwei einander gegenüberliegende, geschwungene Treppen erreicht und von denen man einen uneingeschränkten Blick auf die Tanzfläche hat, runden den exklusiven Touch dieser Ausnahme-Location ab. Ein zusätzlicher Augenschmaus sind die mittig hängenden, großen italienischen Murano-Kronleuchter, die das glamouröse I-Tüpfelchen der stilvollen Einrichtung verkörpern.

Das Goya Berlin: Ein sehenswerter Club für ein breites Publikum

GoyaDer Goya Club besticht, neben seiner einzigartigen Location in einem ehemaligen Theater, vor allem durch sein vielfältiges Partyangebot. Für viele ist er die beste Partylocation der Stadt. Am Freitag und Samstag öffnet das Goya Berlin für das Feiervolk von 21 Uhr bis 6 Uhr seine Türen und bietet bis zu 1500 Personen Platz zum ausgiebigen Amüsieren und Spaß haben. Der Eintrittspreis liegt je nach Veranstaltung zwischen 8 bis 10 Euro. Die Getränkepreise liegen im Berliner Mittelfeld: Softdrinks gibt es ab 3,50 Euro und Cocktails ab 7 Euro. Auf den Dresscode gilt es zu achten, die Veranstalter möchten nicht, dass man in schmutzigen Turnschuhen auftaucht: Ganz nach dem Motto fine & stylish sollte es sein.

Die bekanntesten Partyreihen des Goya Berlin sind: Die Ü30 Party, Deutschlands große Party für alle über Dreißig, bei der der partybegeistere Ü30-Jährige sich gepflegt unter Gleichaltrigen zu Disco-, House- und Partybeats vergnügen kann. Sie findet jeden dritten Samstag im Monat statt.

Gemeinsam mit dem Berliner Lokalradiosender 88,8 veranstaltet das Goya zudem jeden ersten Samstag im Monat eine 70er und 80er Jahre Party. Jeder zweiten Samstag im Monat ist für eine der größten Gayparties der Stadt reserviert: Die Propaganda Party. Weitere Partyreihen, die im Goya Berlin stattfinden, sind die „Housexy is Electro“- Reihe und der Goya Grand Club. Zu manch besonderem Event werden sogar Stars wie z.B. der DJ-Papst Sven Väth gebucht.

Die Location für die perfekte Party: Goya Berlin

Ein besonderer Clou ist, dass man diese spezielle und exklusive Location für eigene Feiern auch mieten kann. Sie eignet sich besonders für

  • After Show Parties
  • Gala Dinner
  • Präsentationen
  • Empfänge
  • Modenschauen
  • Firmenevents

Fazit: Goya Berlin – Die exklusive Location der Hauptstadt

Das exklusive Goya Berlin im imposantesten Gebäude am Nollendorfplatz im schönen Bezirk Schöneberg ist für sein glamouröses Interieur und die wechselnden Partyreihen bekannt. Das ehemalige Theater wurde 2005 als Eventlocation umgebaut und begeistert seitdem viele Besucher der unterschiedlichsten Altersklassen und Zielgruppen. Getanzt werden kann zu all time favorits, House, Electro, den größten Hits der 70er und 80er Jahre. Das Goya Berlin ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Diese Clubs in Berlin könnten dich interessieren:

Maxxim
Traffic Club
Q-Dorf
Puro Sky Lounge
Goya