Imperial

Adresse: Friedrichstraße 101, 10117 Berlin

Musik und anderes Musisches im Imperial Berlin

Die Veranstaltungen im Imperial Club Berlin sind sehr vielseitig. Hier wird nicht nur zu Musik vom DJ getanzt, sondern gern auch zu Livemusik. Außerdem finden hier regelmäßig Lesungen und Comedy-Shows statt. Das Imperial Berlin ist also nicht nur Partylocation, sondern eine Location für alles, was unter dem Label Kunst auf einer Bühne dargeboten werden kann. Interessante Mischung in Berlins Mitte.

Die Besonderheiten des Imperial Berlin

Imperial Berlin kleine Bar

Die Location des Imperial Berlin wirkt intim und gemütlich. Die niedrige Decke der Keller-Location lässt alle näher zusammenrücken. Die dunklen Holzböden und die Holzelemente an den Wänden geben dem Club die gewisse Gemütlichkeit. Das Imperial Berlin verfügt über eine große Bühne und eine kleinere in einem Nebenraum. Dadurch werden in dem Club auch zwei Bars und zwei Dancefloors angeboten. Die große Bar im Mainroom erstreckt sich fast über die gesamte Länge des Dancefloors. In diesem Club ist also genug Platz zum bewirtet werden. Trotz der Intimität kann man in dieser Location immer noch gut Party machen.

Das Imperial legt Wert auf ein großes Spektrum an Veranstaltungen. Hier gibt es nicht nur Musik vom DJ, sondern auch bevorzugt Live-Konzerte. Außerdem finden regelmäßig Lesungen und Comedy-Acts statt.

Imperial Berlin – Partys, Preise, Publikum

Das Publikum passt sich der jeweiligen Veranstaltung an. Durch das bunt gemischte Programm mit Comedy, Party, Lesung & Co. im Imperial werden alle Personengruppen von jung über alt, von Partypeople über gelassene Renter angesprochen. Hier sieht man immer andere Personen. Das garantiert spannende Abende und Partys im Imperial Club Berlin.

Imperial Berlin Bar groß

Die Preise sind an Berlins Mitte angepasst, will heißen etwas gehobener als in Kreuzberg, aber immer noch zu verschmerzen. Softdrinks kosten 3€, ein Glas Wein bekommt man für 4€. Die Eintrittspreise variieren je nach Act.

So kommst du zum Imperial Berlin – Anfahrt und Wissenswertes

Imperial Berlin Eingang

Friedrichstraße 101. Diese Adresse kommt einem als Berliner schon bekannt vor. Liegt hier nicht eigentlich der Admiralspalast? Richtig! Das Imperial Berlin hat seinen Sitz nämlich im Keller des Admiralspalastes. Der Eingang des Clubs ist versteckt, aber Kenner wissen, dass man die Location über eine Treppe im Innenhof finden kann.

Die zentrale Lage ist natürlich super, aber leider nicht für Autofahrer. In der Berliner Innenstadt muss man für’s Parken viel blechen. Meistens muss man erst ab 22 oder 23 Uhr keine Parkgebühren mehr zahlen. Im Imperial Berlin geht’s aber auch gerne mal früher los.

Wer sich also nicht dumm und dämlich bezahlen will, sollte mit der BVG kommen. Der Club ist super mit allen möglichen öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Einfach an der Haltestelle Friedrichstraße aussteigen und du bist schon fast da. Egal ob Bus, S-Bahn oder U-Bahn, alle Wege führen sozusagen zur Friedrichstraße und damit auch zum Imperial Club Berlin.

Fazit: Ein Mix aus Kunst und Musik – Imperial Berlin

Das abwechslungsreiche Programm im Imperial Berlin findet man so schnell nicht wieder. Wenn man plant, ins hierher zu gehen, sollte man immer ein Blick auf die aktuelle Veranstaltung werfen. Lesungen, Konzerte, Comedy, DJs – alles ist möglich. Dadurch bringt der Club auch abwechslungsreiches Publikum mit sich und man kann immer neue, interessante Leute kennenlernen. Ein super Treff für die Liebhaber des Musischen.