Kit Kat Club

Adresse: Köpenicker Straße 76, 10179 Berlin

Anders ist hier normal – Kit Kat Club Berlin

Freizügigkeit, Techno und die Flucht vor dem Alltag – dies alles bietet der Kit Kat Club Berlin, der als Vorreiter der Szene gilt. Dieser Club in Berlin-Mitte ist nichts für jedermann, aber wem es gefällt, der spricht darüber nur in höchsten Tönen. Es ist die gesamte Geschichte des Clubs, die ihn so berühmt, berüchtigt und besonders macht.

Kit Kat Club Berlin – Nach dem Vorbild der 1920er im Berlin des 21. Jahrhunderts

Kit Kat ClubDie Historie dieses einmaligen Clubs ist interessant und lang. Denn gegründet wurde der Kit Kat Club Berlin bereits im Jahre 1994, als die Betreiber nach dem Vorbild eines Kit Kat Clubs in einem Musical der 1920er, der eine erotische und sexuelle Ausrichtung hatte, den Club ins Leben riefen. So entstanden der Name und auch die Intention des heutigen Kit Kat Club Berlin.

Gegründet in der Location Turbine, mit Zwischenstationen im „Vereinsheim 1893“, im Metropol-Theater am Nollendorfplatz und in einer ehemaligen Bier-Abfüllhalle, findet man den Kit Kat Club Berlin heute über dem U-Bahnhof Heinrich-Heine-Straße in den Räumen des Sage Club. Grund für die vielen Umzüge des Clubs war vor allem die große Nachfrage und der daraus resultierende Umstand, dass der Platz der Locations nicht reichte.

Inzwischen ist der Berliner Kit Kat Club über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt und wird unter anderem in Köln zu einem speziellen Event im Alten Wartesaal nachgeahmt. Dementsprechend häufen sich auch Vorurteile und Legenden um diesen etwas anderen Club in Berlin. Doch genau davon lebt der Kit Kat Club Berlin – der Reiz des Unbekannten schwingt bei vielen Besuchern, die den Club zum ersten Mal betreten mit.

Der etwas andere Dresscode und die etwas anderen Parties – Kit Kat Club Berlin

In den Kit Kat Club Berlin zu gelangen, ist im Prinzip nicht – solang man sich in Lack-und-Leder, Uniformen, aufreizenden Kostümen und sexy Glitzerkleidung in der Öffentlichkeit zeigt. Der offizielle Dresscode lautet zwar „geschlechtsbewusst“, doch ist das damit gleichzusetzen, dass Alltagskleidung oder die normale Garderobe zum Ausgehen hier nicht erwünscht ist. Somit möchte der Kit Kat Club Berlin, dass man sich Gedanken über sein Outfit macht und mit seinen Reizen spielt. Weniger ist hier natürlich mehr.

Je später der Abend, desto schwerer wird es jedoch, sich ohne Kit Kat Club Gästelist zu den Besuchern hinter der Türschwelle zu gesellen. Es finden sich hier sowohl hetero- als auch homosexuelle Gäste ein. Einen Altersdurchschnitt gibt es nicht und auch sonst lässt sich nicht viel über das Publikum sagen. Eine Gemeinsamkeit der Gäste ist eine offene Einstellung zur Sexualität allgemein – was auch dazu führt, dass Geschlechtsverkehr im Club nicht verboten ist. Allgemein kommen hier viele Paare hin, die von Berlins sonstiger Clubszene gelangweilt oder genervt sind.

Im Kit Kat Club Berlin verschmelzen die Grenzen des Alltag, denn hier zählt nur der Mensch und nicht das, was „im normalen Leben“ passiert. Deshalb nutzen viele diesen  Club als Abwechslung zu allem, was normal ist, und genau dieses Prinzip gefällt wöchentlich vielen Hundert Partygästen. Je nach Event ist auch für jeden Interessenten etwas dabei. Der Kit Kat Club Berlin hat von Freitag bis Sonntag geöffnet, wobei sich die Veranstaltungen abwechseln.

Zu den beliebtesten Club-Events des Kit Kat Club Berlin gehört der „CarneBall Bizarre“. Da der Club zur Hochzeit der Techno-Bewegung in den 90er Jahren entstand, herrschen auch heute bei den Parties noch Elektro und Techno vor. Diverse DJs geben sich hier an den Plattentellern die Ehre und erfüllen die erotisch-gespannte Luft mit knackigen Sounds. Viele Gäste kommen auch ausschließlich wegen der Musik in den Kit Kat Club Berlin.

Und so hört sich das Ganze dann an:

Sehenswertes Interieur – zwei Areas – viel Vergnügen | Kit Kat Club Berlin

An der Bar lässt es sich gut unterhalten und dem Trubel zusehen. Die Wände bzw. das ganze Interieur ist sehr bunt und extravagant. Das Mobiliar im Kit Kat Club verdeutlicht recht klar, dass hier sexuelle Aktivitäten gewünscht sind – soviel sei an dieser Stelle verraten. In jedem Fall gibt es viel zu entdecken, was die meisten Clubs nicht zu bieten haben und genau dessen sind sich die Betreiber des Kit Kat Club Berlin auch bewusst.

Der Eintritt liegt in der Regel bei ca. 10 Euro, wobei dies angesichts dessen, was einem hier geboten wird, angemessen ist. Auch die Getränkepreise bewegen sich auf einem Berlin-typischen Niveau. Zu Fuß sind Hotels vom Kit Kat Club Berlin aus zu erreichen, sodass auch Gäste aus den Weiten der Welt komfortabel unterkommen. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gelangt man bequem zur einzigartigen Location.

Fazit: Viel zu sehen und jede Menge Spaß – Kit Kat Club Berlin

Spaß an der Sexualität aber auch am Feiern allgemein steht im Fokus des Kit Kat Club Berlin. Wer dem wilden Treiben und verrückten Menschen gegenüber nicht verschlossen ist, hat in diesem Club eine Menge Freude. Um sich entsprechend vorbereiten zu können, sollte man sich den Flyer der jeweiligen Veranstaltung ansehen. Im Kit Kat Club kann man viel erleben, aber man sollte sich mental auf das Bevorstehende einstellen.

Diese Clubs in Berlin könnten dich interessieren:

Maxxim
Traffic Club
Q-Dorf
Puro Sky Lounge
Goya