Q Dorf

Adresse: Joachimstaler Straße 15, 10719 Berlin

Feiern in der ältesten Diskothek der Stadt, dem Q-Dorf Berlin

Im Q-Dorf (oder auch Q Berlin) am Berliner Kurfürstendamm erwartet Feierwütige eine riesige Party-Location mit jahrzehntelanger Tradition. Fast jeden Tag der Woche können hier Parties gefeiert werden. Wechselnde Events bieten Allerlei für vielseitige Geschmäcker. Das Q-Dorf bringt eine Mischung aus Black, House- und Partyclassics.

Massenhaft Party-Party: Im Q-Dorf Berlin

Q DorfAuf dem Kudamm kann man in unzähligen Boutiquen und Geschäften nach Herzenslust shoppen, unter dem Kudamm hingegen, wird gefeiert. Auf über 2000 Quadratmeter erstreckt sich das Q-Dorf Berlin unter der Erde der Hauptstadt. Von außen weist ein großer gelber Schriftzug und meistens eine Schlange von jungen Leuten auf den Eingang der Location hin. Das „Q“ in Q-Dorf steht synonym für das „Ku“ in Kudamm.

Seit 1975 gibt es diese Location nun schon, zwar änderte sich der Name einige Male, aber das Grundprinzip blieb meist das gleiche: feiern, feiern, feiern. Über 10.000 Partynächte sind seither ins Land gezogen, mehr als sieben Millionen Partytiere feierten, tanzten und flirteten sich hier durch die Berliner Nacht. Man kann es nicht anders sagen: das Q-Dorf ist eine Berliner Institution. Es gehört zweifelsohne zu den republikweit bekanntesten Clubs überhaupt.


Im Q-Dorf gibt es mehr Bars, als du besuchen kannst           

Q DorfEnde 2012 lud das Q-Dorf zu einer Art „Grand Reopening-Party“. Das Q-Dorf war zwar nie geschlossen, renovierte und sanierte aber das ganze Jahr über alle seine Bereiche und feierte die Fertigstellung des Clubs mit eben dieser Party. Über die Gesamtfläche des Clubs verteilt, finden sich vier Floors und sage und schreibe 18 Bars. So verschieden die Geschmäcker auch sein mögen, hier scheint für jeden etwas dabei zu sein.

Auf dem riesigen Areal des Q Berlin befinden sich lauter thematisch unterschiedliche Bereiche. Von der Hütten-Bar, über futuristische Tresen, bis hin zu Kneipenatmosphäre lässt sich einiges entdecken. Wer mag, kann von der Hüttenbar direkt zu Gogo-Tänzern wanken und sich deren Show reinziehen. Wen man sich durch den schlauchartigen Club tanzt und trinkt, wird man auf jeden Fall einen ereignisreichen Abend verleben. Gute Geschichten begonnen ja noch nie mit: „...und dann habe ich einen Salat gegessen...“.

Nackte Haut, laute Beats und jede Menge Alkohol – Standard im Q-Dorf Berlin

Das Q-Dorf hat in der Regel von Dienstag bis Sonntag geöffnet und bietet dann von 21 Uhr bis 7 Uhr viele traditionsreiche Events. Dienstags ist im Q Berlin BLACKATTACK, die größte Black Music Party der Stadt, mittwochs ist es I ♥ Q, donnerstags MADE IN BERLIN, freitags der FRYDAY BANG mit Ballermannhits und Schlager, samstags die SATURDAY MANIA mit jeder Menge Charthits und sogar sonntags gibt es den PINK SUNDAY mit ausgewählten House- und Dancecharts. Der Eintritt liegt bei diesen Events bei 6 €.

Das Publikum im Q-Dorf ist von eher jüngerem Semester. Etwa die Hälfte der Events öffnen schon für 16-Jährige die Tore, so dass der allgemeine Altersdurchschnitt eher unter 20 Jahren liegt.


Fazit: Im Q-Dorf erwartet den Besucher ein riesiger Club mit zahlreichen Events

Das Q-Dorf Berlin ist einer der bekanntesten Clubs Berlins. Mit seiner riesigen Fläche von über 2000 Quadratmetern, 18 Bars und Events an gut jedem Tag der Woche, ist es einzigartig in Berlin. Die verschiedenen Dancefloors und diversen Events bieten Partyvergnügen für jeden Geschmack. Wer eine abwechslungsreiche Location mit einem eher jungen Publikum sucht, der findet im Q-Dorf sein Ziel.

Diese Clubs in Berlin könnten dich interessieren:

Maxxim
Traffic Club
Puro Sky Lounge
Adagio
Goya