Salon zur wilden Renate

Adresse: Alt-Stralau 70, 10245 Berlin

Feiern wie in Omas Wohnzimmer

Der Salon zur wilden Renate ist bunt und schrill, kein Wunder, befindet sich doch der Elektroclub in einem leerstehenden Gebäude im Berliner Szenebezirk Friedrichshain. Im Stil eines Wohnzimmers wird hier an den Wochenenden gefeiert, bis der Arzt kommt. Das bunte Berliner Partyvölkchen zieht es regelmäßig auf die vielen kleinen Floors des Salon zur wilden Renate, um sich den heißen Elektro Beats hinzugeben.

Salon zur wilden Renate – Elektroclub in Berliner Altbauwohnung

Salon zur wilden RenateIn der Nähe des Spreeufers befindet sich in einem ziemlich heruntergekommen Altbau einer der wohl durchgeknalltesten Clubs der Berliner Elektroszene, der Salon zur wilden Renate. Auf zwei Stockwerken finden sich eine Vielzahl von kleinen Räumen, in denen zu fetten Beats abgefeiert oder auf  diversen Sofas und Hochbetten gechillt werden kann. Ein Kaminzimmer lädt zudem im Salon zur wilden Renate zum stilvoll romantischen tete-a-tete ein. Wer hingegen lieber selber Musik machen möchte, der kann sich in einem anderen Raum an ein Klavier setzen und die Zuschauer mit einem Sonett beglücken. Weiterhin findet sich ein Halli-Galli-Dancefloor und im Sommer öffnet zudem ein Biergarten seine Pforten und lockt zum gemütlichen Relaxen vor oder nach der Party.

Die Wände des Salon zur wilden Renate sind mit Tapeten im Barockstil tapeziert, sofern es noch vorhandene Tapete gibt. Abgerundet wird die Wohnzimmeratmosphäre mit kitschigen Sofas und allerlei weiterer Möbelstücke, die an längst vergangene Zeiten erinnern.

Bunt, wild und durchgeknallt – der Salon zur wilden Renate

Das Publikum im Salon zur wilden Renate ist wie die Parties wild und bunt. Zu Elektro, Minimal und Dubstep bewegen sich die schön anzusehenden zuckenden Leiber durch die verschiedenen Räumen.Vor allem die Mottopartys ziehen eine Vielzahl von Paradiesvögeln aus allen Ecken Berlins an. Ob Freak Show oder Poolparty, die Berliner Partyszene liebt die schrillen Partys und wer dementsprechend angezogen erscheint, erhöht damit auch die Chancen, am Türsteher vorbei zu kommen.

Je bunter, schriller und auffälliger desto leichter lässt sich das Innere des Salon zur wilden Renate erkunden. Am Wochenende kann es jedoch schon mal so voll sein, dass man ab einer bestimmten Uhrzeit einfach nicht mehr hineinkommt. Auf eine lange Schlange sollte man generell vorbereitet sein.

Damit der Blutzuckerspiegel konstant auf einem guten Level bleibt, befindet sich ein Süßigkeitenstand in den Räumlichkeiten des Berliner Clubs, der für Nachschub sorgt. Möchte man die einzigartige Nacht im Salon zur wilden Renate für alle Ewigkeiten festhalten, benutzt man einfach den trashigen Fotoautomaten, um von sich und seinen Freunden ein paar Erinnerungsstücke schießen zu lassen. Neben den Mottopartys sorgen auch wechselnde DJs für eine gute Stimmung und lassen mit ihren Beats das Elektroherz höher schlagen. 

Ein Nicht-Labyrinth im Salon zur wilden Renate

Salon zur wilden RenateEin besonderes Highlight stellt zweifelsohne das Nicht-Labyrinth im Salon zur wilden Renate dar. Das sogenannte Peristal Singum soll den Feierwütigen dabei helfen, sich selber zu finden. Das Peristal Singum kostet zusätzlich 10 Euro Eintritt, was genau drinnen passiert, bleibt ein Mysterium. Nur so viel sei verraten, es ist laut und dunkel und vor allem sehr ominös. Wer in eine vollkommen fremde Welt eintauchen möchte, der sollte einen Blick in diese Berliner Kuriosität auf jeden Fall wagen.

Hier verliert sich der Orientierungssinn, doch die Reise in die eigene Seele kann eine neue Dimension eröffnen. Über mehrere Stockwerke geht der Trip durch das eigene Selbst, was genau auf dem Weg passiert, bleibt ein Geheimnis sowohl der Besucher als auch der Künstler. Manch einer hat sich schon mehrere Stunde im Nicht-Labyrinth verloren, andere fanden zwar den Ausgang, wollten das Erlebte jedoch noch länger genießen.

Fazit: Salon zur wilden Renate – ein Erlebnis der besonderen Art

Wer es am Türsteher vorbei geschafft hat, der findet sich wieder in einer Welt, die voller Farben und Leben steckt. Der Berliner Salon zur wilden Renate lädt nicht nur zum Feiern ein, sondern verzaubert seine Besucher mit einer Vielzahl von außergewöhnlichen Einfällen. Sei es das Nicht-Labyrinth oder die Idee, aus mehreren Altbauwohnungen einen Club zu machen, wer auf der Suche ist nach einem Club, der das Berliner Feeling widerspiegelt, ist hier genau richtig. 

Diese Clubs in Berlin könnten dich interessieren:

Maxxim
Traffic Club
Q-Dorf
Puro Sky Lounge
Goya