Solar Berlin

Adresse: Stresemannstr. 76, 10963 Berlin

Restaurant, Bar und Club in einem: Solar Berlin

Das Solar Berlin ist seit Jahren Treffpunkt der Berliner Szene. Kein Wunder, bei diesem Panorama. Von der 16. und 17. Etage haben die Besucher einen einmaligen Ausblick über die Dächer der Hauptstadt. Bekannt ist das Solar Berlin auch für sein erlesenes Booking. DJs aus der ganzen Welt stehen hier regelmäßig an den Plattentellern und haben dazu beigetragen, das Solar Berlin zu dem zu machen, was es heute ist, ein Clubhimmel auf Erden eben.

Wer das Solar Berlin nicht kennt, hat etwas verpasst

Solar BerlinSowohl lokale als auch internationale Blätter haben über das Solar Berlin bereits berichtet und alle Artikel hatten einen ähnlichen Tenor: Atemberaubende Location, tolle Küche und auch der Bar- und Loungebereich wurde von der Presse hochgelobt. Diese Location kann problemlos mit internationalen Größen dieser Branche mithalten. Vor allem abends, wenn es am Himmel dunkel wird und die Lichter der umliegenden Gebäude angehen, gibt das Solar Berlin seinen ganzen Zauber preis.

Nicht wirklich spektakulär sieht hingegen das Gebäude der Stresemannstraße 76 aus, in dem das Solar Berlin zu Hause ist. Von außen gleicht das Gebäude einem gewöhnlichen Plattenbau der 60er Jahre, doch schaut man genauer hin, fällt einem doch noch eine Besonderheit auf: der gläserne Fahrstuhl. Dieser ist an einer Außenwand angebracht und lässt die Gäste dadurch quasi in den Clubhimmel schweben. Denn für viele ist bereits die Fahrstuhlfahrt hinauf in den 16. oder auch 17. Stock ein Erlebnis der besonderen Art.

Im 16. Stock befindet sich das Restaurant, das über eine großzügige Wendeltreppe mit der 17. Etage verbunden ist und in den Bar- und Loungebereich des Solar Berlins führt. Auf beiden Ebenen sind es dunkle Sitzgelegenheiten, die das Bild dominieren und natürlich diese atemberaubende Aussicht über die Hauptstadt – 270 Grad Panoramablick, um ganz genau zu sein.

Das Solar Berlin kennt keinen Ruhetag

Die Pforten des Solar Berlins öffnen die gesamte Woche täglich ab 18:00 Uhr. Bis zwei Uhr morgens erfreuen sich die Gäste neben dem einmaligen Ambiente dann außerdem am angesagten Sound des jeweiligen DJs sowie leckeren Cocktails. Am Wochenende (Freitag und Samstag) passt sich die Bar-, Restaurant- und Clublocation natürlich den Partygewohnheiten der Hauptstädter an und stellt ihre Räumlichkeiten bis vier Uhr morgens zur Verfügung. Denn je später der Abend desto mehr verwandelt sich der Bar- und Loungebereich hin zur Clublocation.

Fast täglich steht im Solar Berlin ein anderer DJ an den Turntables und verwöhnt die Audience mit einem internationalen Sound. International ist auch der Ruf, den diese Skylocation genießt. Sowohl „National Geographic“ als auch die „Vogue“ berichteten in der Vergangenheit äußerst positiv über diesen Treffpunkt.

Trotzdem das Solar Berlin schon längst Kult ist, findet nicht jeder Gast auf Anhieb die Hausnummer 76 – Betonklotz hin oder her. Doch einmal dort hingefunden, will man a: nicht so schnell wieder gehen und b: ganz bald wiederkommen.

Fazit: Solar Berlin – Über den Dächern der Hauptstadt

Solar BerlinDas absolute Highlight im Solar Berlin ist ohne Zweifel der Blick über die Hauptstadt und dessen Dächer. Doch auch der gläserne Fahrstuhl ist nicht ohne. Diese Location ist definitiv ein gefragter Hotspot. Die Tür ist zwar nicht so streng wie in anderen Szenetreffs der Stadt (Gott ist gnädig), Manieren und eine gepflegte Erscheinung sollte man jedoch mindestens an den Tag bzw. die Nacht legen. Der Veranstaltungskalender sollte von denjenigen im Auge behalten werden, die sich in der DJ-Szene auskennen, denn hier gehen internationale Künstler der Szene ein und aus.

Kurzum: Wer schon immer mal wissen wollte, wie es sich anfühlt im Himmel Party zu machen, das Solar Berlin kommt diesem vermutlich ziemlich nah – nur ohne Hafenmusik versteht sich, Gott sei Dank!

Diese Clubs in Berlin könnten dich interessieren:

Maxxim
Traffic Club
Q-Dorf
Puro Sky Lounge
Goya