Rudas Studios

Adresse: Zollhof 11, 40221 Düsseldorf

Schicker Club mit Promi-Gästen | Rudas Studios

Wo sich früher ein Filmstudio im Medienhafen Düsseldorf befand, ist heute ein absolut angesagter Club zu Hause – Rudas Studios. Die Party startet schon am Dienstag mit der hochfrequentierten „Afterwork-Party“ bevor es dann freitags und samstags weitergeht. Neben dem schicken Düsseldorfer Partyvolk verirrt sich auch gern der ein oder andere Fußballer, Moderator oder heiße Models in die Location. 

Feiern in attraktiver Umgebung in den Rudas Studios

Rudas StudiosDer Medienhafen Düsseldorf hat sich in den letzten Jahren zu einem wahren Augenschmaus gewandelt. Die Verbindung aus modernen Büro- und Wohnquartieren und klassischen Kaimauern und schmiedeeisernen Geländern sorgt für ein wahrlich schönes Ambiente. Kein Wunder also, dass immer mehr Restaurants, Cafes und auch Clubs die schöne Umgebung am Düsseldorfer Hafen suchen. Rudas Studios ist einer der Clubs, der seit 2009 dort ansässig ist und sich seitdem, sowohl beim Düsseldorfer Partyvolk als auch bei den Prominenten, einen Namen gemacht hat.

Im Zollhof 11, in den Räumen des ehemaligen Film- und Tonstudios sind die Rudas Studios heute ansässig und können sich mittlerweile zu den angesagtesten Clubs der Düsseldorfer Szene zählen. Der Live-Club überzeugt im Inneren vor allem mit klaren und eckigen Formen. Farbakzente sorgen für ein angenehmes Ambiente. Auf einer kleinen Bühne stehen regelmäßig Live-Acts und bringen das Publikum zum Tanzen.

 Chillige Sitzgelegenheiten laden zum Verweilen und Quatschen ein. Blumen in Glaskästen bringen einen Hauch von Lebendigkeit und Schönheit in den puristisch angehauchten Mainfloor. Ein weiteres Highlight stellt zweifelsohne der ganz in Gold gehaltene Loungebereich dar. Hier kann man sich wahrlich als Gast wie ein König oder eine Königin für eine Nacht fühlen.

Eintritt nur für Volljährige in den Rudas Studios

Wer in die Rudas Studios gelangen möchte, der sollte auf jeden Fall älter als 21 Jahre alt sein, denn nur Volljährige dürfen die heiligen Hallen betreten. Aus diesem Grund liegt auch der Altersdurchschnitt in den Rudas Studios im Vergleich zu anderen Düsseldorfer Clubs ein wenig höher, um genauer zu sein bei 25+. Die Türsteher legen zudem viel Wert auf eine angemessen stylische Bekleidung. Schließlich schaut auch der ein oder andere Prominente hier gern ab und zu vorbei, somit wird ein gepflegtes Erscheinungsbild auch beim Otto Normalverbraucher vorausgesetzt.

 Die Schlange vor den Rudas Studios ist immer recht lang. Um das Problem zu umgehen kann einerseits die Location früh aufgesucht werden. Auch eine Clubmitgliedschaft kann ein langes Warten vor der Tür verhindern.

Rudas Studios

Afterwork-Party und Candy Shop in den Rudas Studios

Dienstags finden in Düsseldorf nicht wirklich viele Parties statt, wie gut, dass es die Rudas Studios gibt. Jeden Dienstag lädt der Club Feierfreudige zur beliebten Afterwork-Party ein. Ab 20 Uhr ist Einlass und der Eintritt kostet 5 Euro, dazu kommen noch 5 Euro Mindestverzehr. Ab 22 Uhr treten die mittlerweile deutschlandweit bekannte Coverband The Fresh Music Live auf, als auch unterschiedliche Bands und Singer/Songwriter, die dem Publikum ordentlich einheizen.

Freitags und samstags gibt es unregelmäßig stattfindende Veranstaltungen wie Candy Shop oder Lollipop. An beiden Tagen steht vorwiegend House auf dem musikalischen Programm und das dort herrschende Publikum kann zur Schickeria Düsseldorfs gezählt werden. Ein Blick in den Veranstaltungskalender lohnt sich am Wochenende somit auf jeden Fall. Die Getränkepreise in den Rudas Studios haben es wirklich in sich, so kostet ein kleines Pils vier Euro. Legt man Wert auf ein gehobenes Publikum und gehört gern zur In-Szene, dann ist ein Besuch in den Rudas Studios sehr zu empfehlen.

Live-Music und wilde Parties in den Rudas Studios

Rudas Studios

Um in den Medienhafen Düsseldorf zu gelangen muss entweder die Straßenbahn genutzt werden, das eigene Auto oder ein Taxi. Wer jedoch die Location Rudas Studios gern besucht, der hat zumeist das nötige Kleingeld um sich ein Taxi sowohl zum Club als auch zurück leisten zu können.

 Der Edelclub Rudas Studios in den Räumlichkeiten des ehemaligen Filmstudios ist eine wahre Perle in der Düsseldorfer Club-Szene. Das schicke Interieur und die nicht minder stylischen Besucher machen einen Besuch zu einem wirklichen Erlebnis. Frei nach dem Motto „IN ist, wer drin ist“ wird hier dienstags, freitags und samstags gefeiert bis der Morgen graut. Live-Music und Resident-DJs sorgen für eine ausgewogene Musikmischung. 

Diese Clubs in Düsseldorf könnten dich auch interessieren:

Zaga
The Attic
Nachtresidenz
Checker’s Club
Chateau Rikx