Das Ding

Adresse: Hohenstaufenring 30-32, 50674 Köln

Die Kult-Studentendisko in Köln | Das Ding Köln

1968 - das Jahr des Martin Luther King, des Richard Nixon, des Vietnamkrieg und zugleich das Entstehungsjahr der Kult-Studentendisko Das Ding Köln. Von Studenten für Studenten so lautete damals, wie auch heute die Devise. Jeder in Köln Studierende oder Studierte ist oder war mindestens einmal während seiner Unizeit im Das Ding Köln, welches seinen Charme der wilden Sechziger auch heute noch erhalten hat. Die unsagbar günstigen Getränkepreise sind bis über die Grenzen der Stadt bekannt. 

Das Ding Köln | Ungezwungen Feiern in einer der bekanntesten Studentendiskos der Stadt

Das DingDas Ding Köln in der Nähe des Vergnügungszentrums Zülpicher Platz, neben vielen anderen Clubs, wie die Roonburg Köln oder den Cent Club Köln, gelegen, ist für all diejenigen das Richtige die mit kleinem Geldbeutel ungezwungen feiern und gern mal Karaoke singen wollen. So wie die Gäste, besteht auch das Personal überwiegend aus Studenten. Musikalisch setzt man im Das Ding Köln auf Charts und Partyhits.

Die Getränkespecials bei den regelmäßig stattfindenden Parties sind einfach unschlagbar. Die Partywoche beginnt im Das Ding Köln bereits am Dienstag mit der Eventreihe „Egal“ (Freibier und „Frei“-Wasser von 21 bis 23 Uhr, zusätzlich Wodka-Energy für 1 Euro), am Mittwoch geht es weiter mit „Mittendrin“ (Wodka-Lemon und Jägermeister Energy 50 Cent, danach 1 Euro). Am Donnerstag wird der „Mädels Klub“ veranstaltet (Desperados 1,50 Euro von 22 bis 24 Uhr, Glas Sekt 50 Cent, Flasche Sekt 4 Euro).

Freitags gibt es bei „waRUM? daRUM!“ Rum-Cola und Rum-Orange für je 1 Euro und zusätzlich von 22 bis 23 Uhr viele Getränke für 90 Cent und noch günstiger. Der Samstag, als letzter Partytag in der Das Ding Köln-Woche, gehört dem Event „dis-DING-uiert“. Whiskey-Cola gibt es hier den ganzen Abend für 1 Euro und auch hier zusätzlich viele Getränke zwischen 22 bis 23 Uhr für 90 Cent oder günstiger. Man kann sich lebhaft vorstellen, wie ausgelassen hier die Stimmung sein muss und wie hoch zugleich der Flirtfaktor.

Beim Geburtstagsspecial schenkt Das Ding Köln dem Geburtstagskind und dessen Freunden freien Eintritt, 1 Flasche Sekt, 10 Shots und Party Goodies. Wenn das mal nicht eine tolle Geburtstagsüberraschung ist!

Das Ding Köln | Sagenhafte Getränkespecials

Die sagenhaften Getränkepreise locken viele Gäste in das „Das Ding Köln“. Es ist kein Wunder, dass es sich seit über 40 Jahren erfolgreich hält.

Wer mit Fußballtrikot oder Sportsachen ankommt, könnte Probleme an der Tür bekommen, ansonsten herrscht ein sehr lockerer Dresscode und jeder kann anziehen was er möchte. Es kann vorkommen, dass man im Das Ding Köln nach dem Studentenausweis gefragt wird, man sollte ihn also parat haben.

Seine zentrale Innenstadtlage am Hohenstaufenring, in der Nähe des Vergnügungszentrums Zülpicher Platz erleichtert die Anreise zum Das Ding Köln. Ob man mit den Öffentlichen am U-Bahnhof Zülpicher Platz oder an der Straßenbahnhaltestelle quasi genau vor der Tür aussteigt, Das Ding Köln ist jeweils nur ein paar Gehminuten entfernt.

Auch für Autofahrer findet sich mit ein wenig Geduld in den umliegenden Straßen sicher ein Parkplatz. Für alle nichtansässigen Bewohner, die sich aber einen Besuch im Das Ding Köln trotzdem nicht entgehen lassen wollen, sei einer der vielen Übernachtungsmöglichkeiten im unmittelbaren Umfeld des Kölner Hohenstaufenrings empfohlen.

Fazit: Viel Party für wenig Geld | Das Ding Köln

Seit 1968 mittlerweile versorgt Das Ding Köln die partywütigen Studenten der Stadt mit günstigen Getränkespecials und wechselnden Events allwöchentlich von Dienstag bis Samstag. Als Studentenclub gedacht, im Herzen der Stadt am Hohenstaufenring gelegen, herrscht im Das Ding Köln ein lockerer Dresscode, eine ausgelassene Stimmung und ein hoher Flirtfaktor. 

Diese Clubs in Köln könnten dich auch interessieren:

Einundfünfzig
Artheater
Triple A
Gewölbe
Subway